Ideen, die zünden!

Was ist Nudging?

Nudge [nʌdʒ] – Englisch für „Stups“ – nennt sich ein Prinzip aus der Psychologie und Verhaltensökonomie, mit dem man jemanden  dazu bewegt,  bessere Entscheidungen zu treffen, ohne wirtschaftliche (monetäre) Anreize stark zu verändern oder seine Wahlfreiheit einzuschränken. Das ist effektiv, weil Menschen sich bei Alltagsentscheidungen oft unbedacht oder irrational verhalten und ihnen häufig nur ein kleiner Reiz fehlt, um mit dem Handeln zu beginnen. Beispielsweise ist es sinnvoll Meetings auf 40min statt 60min anzusetzen. Unter einem engeren Zeitrahmen wird die Zeit effizienter genutzt und das, obwohl die Meetings ab jetzt kürzer sind.

Das älteste Beispiel für einen Nudge findet sich in einer Geschichte über König Friedrich dem Großen. Zu seiner Zeit sollen Kartoffeln kein beliebtes Nahrungsmittel gewesen sein. Um dieser Popularität zu verschaffen, habe er die Felder von Soldaten bewachen lassen. Durch den plötzlichen Wertanstieg der Kartoffel, sollen die Bürger Interesse an der Feldfrucht bekommen haben und sie häufig und gerne verzehrt haben.

Viele Nudges sind eindeutig von Vorteil – tatsächlich setzen z.B. Verbraucher ihre Hoffnungen auf derartige Hilfestellungen, um ihr Konsum- oder Essverhalten nachhaltiger zu gestalten. Nudges sind jedoch aus der Sicht der Betroffenen nicht unproblematisch, weil sie vielfach durch wirtschaftliche Interessen des Produzenten oder des Arbeitsgebers getrieben sind. Dieser Umstand ist weder neu noch als negativ zu bewerten. Die Beeinflussung von (potentiellen) Kunden durch den Produzenten ist so alt wie Märkte selbst. Werbung und Marketing zielten schon immer darauf ab, die eigenen Produkte und Dienstleistungen für den Verbraucher so attraktiv wie möglich zu machen. Auch der Rückgriff auf verhaltenspsychologische Erkenntnisse ist nicht unbedingt neu. Die Erkenntnisse des Nudgings werden bereits seit geraumer Zeit in kommerziellen Bereichen wie User Experience Design, Marketing und Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen eingesetzt. Seit einigen Jahren werden diese Erkenntnisse nur wesentlich systematischer und umfassender in unserem Wirtschaftsleben eingesetzt.

NudgeNews

Aktuelles

Am Donnerstag 25.06.2020 findet die dritte NudgeNight an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Freuen Sie sich auf viele spannnende Nudges im Gesundheitswesen!

Was ist die NudgeNight ?

Bei der NudgeNight können sich Interessierte zum Thema Entscheidungsfindung informieren und an studentischen Messeständen Nudges aus den Bereichen des (Wirtschafts-)Lebens kennenlernen. 

Jede NudgeNight hat ihren inhaltlichen Schwerpunkt, an dem sich die entwickelten Nudges orientieren. Mal sind es eher gesellschaftspolitische Themen wie „Nachhaltiger Konsum“ und „Bildung“ oder unternehmensbezogene Themen wie „Innovationsmanagement“ und „Customer Experience“.

Um eine Vorstellung zu bekommen, was Nudging genau bedeutet und wie diese genutzt werden können, erhalten Sie zu Beginn eine kurze Einführung in das Thema “Nudging” und einen Impulsvortrag von Praktikern aus der Industrie, aus Behörden oder aus dem Dienstleistungssektor. Schließlich können Sie sich mit den Studierenden über ihre innovativen Projekte austauschen, bevor eine Podiumsdiskussion die Messe abrundet.

Für wen ist die NudgeNight?

Wir laden alle Interessierten dazu ein teilzunehmen. Egal ob Sie UnternehmerIn sind und für berufliche Zwecke mehr über das Thema erfahren möchten oder als StudentIn zu uns stoßen, Sie sind herzlich Willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wo und wann ist die NudgeNight?

Die nächste Veranstaltung findet zum Ende des Sommersemester 2020 statt. 

Für Nachfragen zur Veranstaltung steht Prof. Dr. Christoph Harff zur Verfügung unter info@nudgenight.com.

Folgende Themen wurden bisher auf einer NudgeNight präsentiert: 

NudgeNight 2018

"Public Nudging"

NudgeNight 2019

"Corporate Nudging"

NudgeNight 2020

"Health Sector Nudging"

  • Energie- und Versorgungswirtschaft
  • Bildung 
  • Gesundheitswesen 
  • Verbraucherpolitik
  • Arbeitsmarkt
  • Umweltökonomik
  • Nachhaltiger Konsum 
  • Berufliche Weiterbildung 
  • Innovationsmanagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unternehmenskommunikation 
  • Customer Experience 
  • Change Management 
  • Gemeinnützige Organisationen 

Es wird sich alles um das Thema Nudging im Gesundheitswesen drehen. Weitere Details folgen in Kürze. 

Die Erkenntnisse der Verhaltensökonomie lassen sich auf vielen Bereiche anwenden. Besonders beliebt ist die Erweiterung bzw. die Ergänzung der kapitalmarktheoretischen Erkenntnisse um bestimmte psychologische Verhaltensmotive z.B. von Investoren und Anlegern. Mit Hilfe experimenteller Verhaltensforschung können Verhaltens- und Kapitalmarktanomalien identifiziert werden. Mit unseren Projekten wenden wir die bereits bekannten psychologischen Phänomene und Nudges auf die Teilnehmer der Kapital- und Finanzmärkte an.

In den Wintersemestern 2018/19 und 2019/20 haben wir im Rahmen des Schwerpunkts „Ökonomische Psychologie“ zwei Projekte für die Dortmunder Volksbank e.G. umgesetzt:

        • Edukatives Video mit dem Thema „Eine Reise durch die Börsenpsychologie – Was haben Familienurlaube und Anlegerverhalten gemein?“
        • Interaktive Lernmaterialien zum Anlegerverhalten für Auszubildende

In kleinen Teams werden Lern- und Informationsmaterialien edukativ aufbereitet, indem Informationen und Erkenntnisse der Behavioral Finance / Börsenpsychologie je nach Zielgruppe des Beitrags berücksichtigt werden. Die Materialien sind in der Regel skalierbar über verschiedene Medien bzw. Kommunikationskanäle einsetzbar und eignen sich für eine flexible Nutzung an Kunden und Mitarbeitern. Dabei werden die Anforderungen an Corporate Design und Corporate Identity eingehalten.

Suchen Sie oder Ihre Firma Unterstützung bei der Erstellung und Umsetzung von Nudgekonzeptionen, ist die Studentische Beratung ‚Nudge Now!‘ der Hochschule Hamm-Lippstadt gerne für Sie da.

Wir entwickeln mit Ihnen Ideen für individuell zugeschnittene Nudges und erarbeiten die Umsetzung dieser für Ihr Unternehmen. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte: info@nudgenight.com

Über uns

Wer sind wir?

Wir sind Studierende an der HSHL im Studiengang „Interkulturelle Wirtschaftspsychologie“ mit dem Schwerpunkt „Ökonomische Psychologie“ und werden fachlich begleitet von Prof. Dr. Christoph Harff. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nützliche Nudges für Unternehmen zu entwickeln und unsere Besucherinnen und Besucher zum Thema Entscheidungsfindung zu informieren.

Wir richten jedes Sommersemester an der HSHL die NudgeNight eigenständig aus. 

Ideen, die zünden!

Menü schließen